+++ VERSANDSTATUS: ALLE PAKETE WERDEN VERSENDET +++ LADENGESCHÄFT: GESCHLOSSEN +++

4-Gang Getriebe S51, KR51/2, SR50 Simson
8 Bewertungen

4-Gang Getriebe S51, KR51/2, SR50 Simson

Artikelnummer: 303862

MZA Art.Nr.: 13400

Ihr Preis: 166,04 €
auf Lager

Lieferstatus: 2-5 Tage 1)

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung
Frage zum Produkt
Produkt Informationen
  • Artikelnummer:
    303862
  • MZA Art.Nr.:
    13400
  • Hersteller Logo:
  • Original Simson* Nummer:
    180050
4-Gang Getriebe S51, KR51/2, SR50 Simson
4-Gang Getriebe S51, KR51/2, SR50
- die Gänge 1 bis 4 haben Originalübersetzung
- Abtriebswelle komplett montiert inklusive Ziehkeil
- Kupplungswelle fertig montiert
- Schaltwalze ohne Ausgleichscheibe
- passendes Kickstarterrad
- passende Modelle: S51, SR50, KR51/2
- original Simson* Nummer: 180050
Explosionszeichnungen
  • KR51/2
  • Fahrzeug: KR51/2
    Gruppe: Motor/Vergaser
    Zeichnung: Getriebe 4-Gang
    Bauteil: 35
  • S51
  • Fahrzeug: S51
    Gruppe: Motor/Vergaser
    Zeichnung: Getriebe 4-Gang
    Bauteil: 35
Frage zum Produkt
4-Gang Getriebe S51, KR51/2, SR50 Simson
Fragen zum Einbau
schaut auf unserem YouTube Kanal 2RadGeber
PDF
Durchschnittliche Artikelbewertung: 4.5/5
4
4
3
3
1
1
2 Sterne
1 Stern
Artikel bewerten

Wir würden uns über eine ehrliche und faire Bewertung zu diesem Artikel freuen. Mit Ihrer Meinung helfen Sie anderen Kunden bei der Auswahl der Produkte:

8 Bewertungen
  • 5 von 5 Gerne wieder!

    keine Beanstandungen...

    ., 10.09.2021
  • 5 von 5 Super Set

    Gekauft für meine Schwalbe. Getriebe ließ sich prima montieren. Mit der richtigen Ausgleich Scheibe an der schalt Walze ließ es sich auch auf Anhieb richtig einstellen. Schaltung funktioniert einwandfrei und schaltet auch sauber.

    ., 16.07.2021
  • 5 von 5 Gutes Getriebe

    Die Schaltwelle ist sogar mit 3 Bohrungen zur Verrastung der Ziehkeilwelle ausgestattet was ich sehr positiv finde.

    ., 21.06.2021
  • 4 von 5 Kaufempfehlung

    Das Getriebe läuft jetzt seid knapp 10000km bei mir im Moped und es wird jeden Tag ca. 30km bewegt. Lies sich auch super einstellen! Bloß mit dem Einbau war ich nicht zu Frieden da es schon vor montiert war. Deswegen musste ich erst das kleine 6000er Lager ausbauen. Aber macht nicht viel mehr Aufwand!

    ., 12.05.2021
  • 4 von 5 Hat funktioniert und läuft seit 4000km oder einem dreiviertel Jahr

    Der Umbau zum Viergang liegt wegen der Mittelgebirge um meine Heimatstadt nahe. Daher hab ich bei der Motorregenerierung beschlossen mache ich das gleich mit. Die Qualität ist gut, gestört hat nur die Vormontierte Welle, bei der auch schon ein Kugellager steckte. Das musste vorsichtig runter weil ich die wellen sonst nicht montieren konnte. Bissl gewurschtelt aber dann hat es funktioniert.
    Nach der kurzen Einlaufphase des neuen Motors ging es dann durch die Vogesen. Berge waren kein Problem mehr. Der Einstelldorn den man zum Einstellen der Schaltung braucht, war dabei und die Feinjustierung der Schaltung mit Hilfe des Zweiradgebervideos war weitestgehend schnell machbar.
    Generell ist das Getriebe gut eingefahren. Gänge gehen gut rein.
    Schade ist das erwähnte vormontierte Kugellager.

    ., 05.02.2020
  • 4 von 5 Unterm Strich gut....

    Macht Qualitativ einen guten Eindruck. Finde jedoch die Antriebswelle sollte nicht vormontiert sein, somit muss das Lager wieder abgezogen werden um das Ganze einbauen zu können...Preislich würde ich mich auch freuen wenn sich da noch was tut.....

    ., 10.05.2019
  • 3 von 5 Auf den ersten Blick gut, und dann die Montage

    Auf den ersten Blick hatte ich einen super Eindruck. Beim Montieren ist mir dann folgendes aufgefallen:
    1. Beide Wellen sind wie beschrieben vormontiert. Von daher muss man das Getriebe in einander verzahnt, im richtigen Winkel in die richtig temperierten Lager einsetzen, ohne zu verkanten - habe es nach dem 3. Versuch abgebrochen und die Festräder von der Kupplungswelle genommen - dahin war das 6000er Lager. Aber sei es drum, das ist vielleicht meinen mangelnden Fingerfertigkeiten geschuldet.
    2. Die Nut im Ziehkeil, in der die Schaltgabel greift, war zu klein. Meine alte Gabel hat nicht gepasst, also neue bestellt, um zu sehen, dass auch die nicht passt (im alten Ziehkeil gingen beide ohne Probleme). Nach 10 Minuten abschleifen der Gabel war die Führung dann i.O.
    3. Der Kupplungskorb war nur mit (leichten) Schlägen montierbar, da die Außenverzahnung auf der Kupplungswelle fertigungsbedingt nicht 100 Prozent gepasst hat.
    4. Das Kettenritzel und die Befestigungsmutter gingen extrem schwer auf die Abtriebswelle. Ich schätze, dass die Kupferschicht hier zu dick ist. Beim Anzug der Mutter geht so zu viel Drehmoment auf Kosten der Reibung verloren.
    5. die oberste Distanzscheibe auf der Abtriebswelle hatte stark Rost gefangen

    Alles in allem ist das Getriebe jetzt montiert und wirkt auch soweit recht robust. Ich hätte mir aber etwas bessere Verarbeitungsqualität gewünscht

    ., 18.02.2019