+++ VERSANDSTATUS: ALLE PAKETE WERDEN VERSENDET +++ LADENGESCHÄFT: GESCHLOSSEN +++

Klemmstück links für Kupplungshebel S50

Klemmstück links für Kupplungshebel S50

Artikelnummer: 300252

MZA Art.Nr.: 10747-1

Ihr Preis: 10,34 €
auf Lager

Lieferstatus: 2-5 Tage 1)

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
Frage zum Produkt
Produkt Informationen
  • Artikelnummer:
    300252
  • MZA Art.Nr.:
    10747-1
  • Hersteller Logo:
  • Original Simson* Nummer:
    205770-011
Klemmstück links für Kupplungshebel S50

- Gewinde muss etwas nachgearbeitet werden
- passende Modelle: S50
- original Simson* Nummer: 20569

Frage zum Produkt
Klemmstück links für Kupplungshebel S50
Fragen zum Einbau
schaut auf unserem YouTube Kanal 2RadGeber
Durchschnittliche Artikelbewertung: 4/5
6
6
2
2
1
1
2 Sterne
2
2
1 Stern
Artikel bewerten

Die Höhe der Vergütung für eine Bewertung ist NICHT abhängig von der Anzahl der Sterne die vergeben werden, sondern von der Ausführlichkeit des Textes. Wir vergüten Ihre Bewertung(en) mit bis zu 0,40 Euro pro bewertetem Artikel, maximal 20,00€ pro Kunde und Kalendermonat sofort auf Ihr Kundenkonto. Eine Bewertung kann aus technischen Gründen nur von registrierten Kunden vorgenommen werden:

Die hilfreichste Artikelbewertung
  • 2 von 5 Nicht zufriedenstellend

    Dieses Teil ist mit dem Original DDR Teil nicht zu vergleichen. Beim anziehen der Schraube ist mir das Klemmstück leider gebrochen, da das Material sehr viel dünner ist, als das aus der DDR. OstOase hat mir allerdings versichert es auszutauschen. Top Kundendienst!

    ., 21.07.2019
    1 von 1 Kunde fand die folgende Bewertung hilfreich
11 Bewertungen
  • 2 von 5 Lieblos angefertigte Massenware

    Ich habe mich über diesen Artikel sehr geärgert. Er steht für einige Dinge die bei MZA schief laufen. Da wird ein Klemmstück produziert, Bohrungen und Gewinde rein gefräst und das ganze dann gepulvert. Normalerweise kann man ja mit dem entsprechenden Gegenstück (Kupplungseinstellschraube, Klemmschraube bzw. Kupplungshebelachse) ja mal hinterherschrauben, aber hier ist das ganze Gewinde so zugepulvert dass man sich diese Schrauben kaputt machen würde. Also muss man mit einem Gewindeschneider nachschneiden.
    Wenn MZA diese wie jeder gute Pulverer vor dem pulvern mit Gewindestopfen schließen würde oder aber den Arbeitsschritt des Nachschneidens nach dem pulvern selbst tätigen würde, wäre der Arbeitsschritt und die Anschaffung eines Geweindeschneiders nicht vom Kunden verlangt.
    Das ist einfach schnelle, qualitativ schlechte Massenproduktion ohne Liebe zum Werkstück! Da kann ja OO nichts dafür, es gibt leider keinen Hersteller der es besser macht!

    ., 25.07.2020