+++ VERSANDSTATUS: ALLE PAKETE WERDEN VERSENDET +++ LADENGESCHÄFT: GESCHLOSSEN +++

Kupplungsscheibe A6 für SR1, SR2, SR2E, KR50, ES, ETS, ETZ, TS
3 Bewertungen

Kupplungsscheibe A6 für SR1, SR2, SR2E, KR50, ES, ETS, ETZ, TS

Artikelnummer: 302153

Ihr Preis: 5,04 €
auf Lager

Lieferstatus: 2-5 Tage 1)

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
Frage zum Produkt
Produkt Informationen
  • Artikelnummer:
    302153
  • Hersteller Logo:
Kupplungsscheibe A6 für SR1, SR2, SR2E, KR50, ES, ETS, ETZ, TS
- Kupplungsscheibe 1.Qualität
- Made in Germany
- passende Modelle: SR1, SR2, SR2E, KR50, ES125/150, ETS125/150, ETZ125/150, TS125/150
- original Simson* Nummer: 35507
Frage zum Produkt
Kupplungsscheibe A6 für SR1, SR2, SR2E, KR50, ES, ETS, ETZ, TS
Fragen zum Einbau
schaut auf unserem YouTube Kanal 2RadGeber
Durchschnittliche Artikelbewertung: 3.5/5
2
2
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1
1
Artikel bewerten

Die Höhe der Vergütung für eine Bewertung ist NICHT abhängig von der Anzahl der Sterne die vergeben werden, sondern von der Ausführlichkeit des Textes. Wir vergüten Ihre Bewertung(en) mit bis zu 0,40 Euro pro bewertetem Artikel, maximal 20,00€ pro Kunde und Kalendermonat sofort auf Ihr Kundenkonto. Eine Bewertung kann aus technischen Gründen nur von registrierten Kunden vorgenommen werden:

3 Bewertungen
  • 1 von 5 Deutlich dicker als Originalscheiben

    Die Reibscheiben sind 3,6 mm dick statt original 2,8- 3 mm. Dadurch ist das Kupplungspaket zu dick und die Stifte, die die Feder abstützen, lassen sich nicht montieren.



    Kommentar von OstOase:



    Hey Benjamin,



    wir bedauern die Unannehmlichkeiten mit dem von dir bestellten Artikel und bieten dir gern an, diesen zurück zu nehmen oder dir den Kaufpreis zu erstatten. Melde dich dazu gern bei unserem Support.


    ., 26.03.2019
  • 5 von 5 Passen wie Originale

    Passen gut ohne Nachbearbeitung. Material macht auch g´scheiten Eindruck.

    ., 08.02.2019
  • 5 von 5 es gibt leider unterschiedliche für´s SR1

    es gibt leider unterschiedliche für´s SR1 mit etwas Nacharbeit war dann alles o.k.

    ., 03.02.2018