Original DDR Kontaktanzeiger, Kontaktfahne Simson (Messingzunge am Bremsnocken)

Original DDR Kontaktanzeiger, Kontaktfahne Simson (Messingzunge am Bremsnocken)

Artikelnummer: 302893

Ihr online Preis: 1,70 €
auf Lager

Lieferstatus: 1-4 Tage 1)

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
Preis in unserem Ladengeschäft: 1,79 €
 
Frage zum Produkt
Produkt Informationen
  • Artikelnummer:
    302893
  • Hersteller Logo:
  • Original Simson* Nummer :
    34543
Original DDR Kontaktanzeiger, Kontaktfahne Simson (Messingzunge am Bremsnocken)

- Original DDR Restposten
- Kontaktanzeiger (Messingzunge auf dem Bremsnocken)
- Lieferung ohne Nieten
- passende Modelle: S50, S51, S70, KR51/2, MZ
- original Simson* Nummer: 345430

Frage zum Produkt
Original DDR Kontaktanzeiger, Kontaktfahne Simson (Messingzunge am Bremsnocken)
Fragen zum Einbau
schaut auf unserem YouTube Kanal 2RadGeber
Durchschnittliche Artikelbewertung: 5/5
5
5
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern
Artikel bewerten

Die Höhe der Vergütung für eine Bewertung ist NICHT abhängig von der Anzahl der Sterne die vergeben werden, sondern von der Ausführlichkeit des Textes. Wir vergüten Ihre Bewertung(en) mit bis zu 0,40 Euro pro bewertetem Artikel, maximal 20,00€ pro Kunde und Kalendermonat sofort auf Ihr Kundenkonto. Eine Bewertung kann aus technischen Gründen nur von registrierten Kunden vorgenommen werden:

5 Bewertungen
  • 5 von 5 Top Top

    alles super mit der neuen Fahne

    ., 11.06.2019
  • 5 von 5 Kontaktfahne

    Funktioniert gut und lässt sich leicht zurechtbiegen

    ., 21.02.2019
  • 5 von 5 Passt

    Saubere Verarbeitung ohne Grat oder Rückstände, Kanten oder ähnliches. Alles passt ordentlich und funktioniert wie es vorgesehen ist. Der Umbau/Wechsel war kein Problem. Gerne wieder, kann ich weiterempfehlen.

    ., 30.07.2018
  • 5 von 5 top ist halt original

    top ist halt original

    ., 02.01.2018
  • 5 von 5 Klein aber fein!

    Die Kontaktfahne bewirkt Wunder wenn das Bremslicht nicht mehr geht. Man muss nur vorher schauen ob man ein Kontakt mit zwei oder nur einen Loch hat. Kerbnagel raus popeln und neuen rein. Ich hab mit den Schraubendreher zwischen Nocken und Kontakt den Kerbnagel etwas raus gedrückt und danach konnte ich diese raus ziehen. Ich konnte die alten wieder verwenden.

    ., 19.11.2017