+++ VERSANDSTATUS: ALLE PAKETE WERDEN VERSENDET +++ LADENGESCHÄFT: GESCHLOSSEN +++

Original DDR Simson Krümmer schwarz emailliert KR51/1, SR4-2, SR4-4
4 Bewertungen

Original DDR Simson Krümmer schwarz emailliert KR51/1, SR4-2, SR4-4

Artikelnummer: 302752

MZA Art.Nr.: 10310-A-S

Ihr Preis: 12,05 €
auf Lager

Lieferstatus: 2-5 Tage 1)

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
Frage zum Produkt
Produkt Informationen
  • Artikelnummer:
    302752
  • MZA Art.Nr.:
    10310-A-S
  • Hersteller Logo:
  • Original Simson* Nummer:
    37966
Original DDR Simson Krümmer schwarz emailliert KR51/1, SR4-2, SR4-4

- original DDR Restposten
- Farbe: schwarz
- Oberfläche: emailliert
- passende Modelle: KR51, KR51/1, SR4-2, SR4-3, SR4-4
- original Simson* Nummer: 37966

Explosionszeichnungen
  • KR51
  • Fahrzeug: KR51
    Gruppe: Auspuffanlage
    Zeichnung: Auspuffanlage Standard
    Bauteil: 13
  • KR51/1
  • Fahrzeug: KR51/1
    Gruppe: Auspuffanlage
    Zeichnung: Auspuffanlage Standard
    Bauteil: 13
Frage zum Produkt
Original DDR Simson Krümmer schwarz emailliert KR51/1, SR4-2, SR4-4
Fragen zum Einbau
schaut auf unserem YouTube Kanal 2RadGeber
Durchschnittliche Artikelbewertung: 4.5/5
3
3
4 Sterne
1
1
2 Sterne
1 Stern
Artikel bewerten

Wir würden uns über eine ehrliche und faire Bewertung zu diesem Artikel freuen. Mit Ihrer Meinung helfen Sie anderen Kunden bei der Auswahl der Produkte:

4 Bewertungen
  • 5 von 5 Sitzt gut

    Der Krümmer sitzt sehr stramm im Auspuff. Emaillie Qualität ist super.
    Kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen!

    ., 20.12.2019
  • 5 von 5 Top

    Sehr gute Passgenauigkeit, sehr empfehlenswert

    ., 12.01.2018
  • 5 von 5 Passt perfekt.

    Hat Ohne nacharbeiten prima gepasst.

    ., 13.12.2017
  • 3 von 5 Mit Nacharbeit ganz gut

    Ich habe mir diesen Krümmer gekauft da immer Öl an meinem vorherigen runter gelaufen ist und so dreckig wurde da dieser nun schwarz ist fällt das nun nicht mehr auf. Allerdings muss man bedenken dass die emaillie ziemlich dick ist und die Überwurfmutter nachgearbeitet werden muss

    ., 01.11.2017